Wenn deine Heizung dich erpresst: Ransomware in Smart-Homes wird zum Problem

Thomas BrodowskiDigitalisierung

Ransomware in Smart-Homes wird zum Problem

(Foto: Ken Munro)

Zwei Sicherheitsexperten zeigen, wie einfach es ist, Ransomware auf einem smarten Thermostat zu installieren. Damit verdeutlichen sie auch, welche Bedrohung von schlecht geschützten Smart-Homes ausgeht.

Smart-Home-Sicherheit: Sicherheitsexperten packen Ransomware auf ein Thermostat

Auf dem Desktop, aber auch auf Smartphones und Tablets ist Ransomware längt ein weit verbreitetes Problem. Dabei handelt es sich um Schadsoftware, die den Zugriff auf Speichermedien, Dateien oder das ganze System verhindert und sich erst wieder deaktivieren lässt, wenn der betroffene Nutzer eine Art Lösegeld an die kriminellen Macher der Programme sendet. Im Rahmen der Hacker-Konferenz DefCon 24 haben zwei Sicherheitsexperten jetzt gezeigt, wie einfach sich Ransomware auch auf einem smarten Thermostat installieren lässt.

Quelle: Wenn deine Heizung dich erpresst: Ransomware in Smart-Homes wird zum Problem