Telematktarife – Big Brother in real.

Thomas BrodowskiDigitalisierung, E-Business

Telematiktarife – nicht Google ist der Big Brother sondern die Versicherungskonzerne.

Telematiktarife?

Mittels einer Blackbox im Auto, oder einer App auf dem EierPhone wird konstant das Fahrverhalten aufgezeichnet, ausgewertet und dadurch „bedarfsgerecht“ die perönliche Police errechnet. Dabei sollen „vorsichtige“ Lenker zukünftig weniger zahlen – Raser entsprechend mehr. Ähnlich wie bei Cloudsystemen gibt es dann den Dynamic-Flex-Tarif. Heute mal gefahren oder geparkt wie ne wilde Sau (also wie immer) erhöht schwubst den Tagestarif.

Gleiches Prinzip, aber andere Baustelle – Hausrat- Haftpflichtversicherungen. Via Tracking der verbauten Feuer- Bewegungs- und Thermostatsensoren wird der tägliche Risikofaktor des zu versichernden Gebäudes ermittelt. Also sind die Rollos um 20:00 Uhr ordnungsgemäß heruntergefahren und alle Türen verschlossen – zahlste weniger – Sex im Mondschein kostet halt mehr.

Oder die geliebte Krankenversicherung – sag mir was du isst und ich sag dir wie gesund du bist oder besser, was deine gesundheitliche Absicherung heute kostet! Das superschicke Fittness-Armband oder die sündhaft teure EierWatch dient damit nicht nur der Eigenkontrolle – fehlt eigentlich nur der Kack-O-meter … Mensch Orwell ick hör dir lachen.

Der Mensch ist schon ein seltsames Geschöpf, auf der einen Seite ist der Protest unerschöpflich was das sammeln und verarbeiten von Daten in Verbindung mit Google, Facebook und Co betrifft – auf der anderen Seite gibt er freiwillig die intimsten Informationen seiner Persönlichkeit preis.

One Size does not fit all –  und wer jetzt meint, das ist doch Future-SchnickSchnack, der sollte sich mal bei seiner Versicherung erkundigen.

Auch ohne in der IT Branche tätig zu sein dürfte jedem klar sein, auf was für einen ungeheuren personifizierten Datenberg die Versicherungen sitzen und … welche Macht diese Daten ihnen jetzt und in Zukunft geben.

Beispiel: WhatsApp um 06:30 Uhr „Tut uns leid Hr. Brodowski, wir können sie heute nur mit einem Aufpreis von 25% versichern, die Konsistenz ihres Stuhlgang liegt gem. Kack-O-Meter 5% unter der Norm – senden Sie OK an zur Aktivierung“ :/

Stelle ich mir jetzt noch den Merge zwischen einem Versicherer und einem Online-Marketer aus dem Segment Hygieneartikel vor – ne, besser nicht.
#Telematiktarife #Versicherung #BigBrother