Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen – Golem.de

B. HildebrandDigitalisierung0 Comments

Ip Kamera - Quelle: Mobotix

(IP- Kamera – Quelle: Mobotix)

Der Internet-Dienstleister Dyn hat erste Details zur schweren DDoS-Attacke vom vergangenen Freitag genannt. Demnach gab es drei Angriffswellen von unterschiedlichem Ausmaß.

Offensichtlich scannte die Malware das Netz nach Geräten ab, die mit Standardeinstellungen betrieben werden. Bei den Geräten, die dann in einem Botnetz verknüpft wurden, handelt es sich um vernetze Haushaltsgeräte, IP-Kameras, Router oder Drucker.

Quelle: Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen – Golem.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.