instapaper und kindl eine tolle Kombination – 5 Sterne!

Thomas BrodowskiDigitalisierung, E-Business, Literatur

Mit dem Überinformationsangebot durch Tweeds, Posts, Messages etc. fällt es (mir) mitunter schwer den Überblick über relevante Themen zu behalten und Artikel und Veröffentlichungen vollständig zu konsumieren. Mittlerweile hat sich dies bezüglich bei mir eine gewisse Oberflächlichkeit eingeschlichen – vielfach hört der Artikel nach der Head- und Subheadline bei mir auf. Das hat weniger mit dem Inhalt als mit dem geringen Zeitfaktor zu tun, den ich mir hierfür gönne. Später noch einmal nachlesen – schwierig … Auf welcher Page stand der Artikel nochmal, wer hatte den Tweet gesendet?

Hier hilft instapaper.com weiter, ein Dienst der es nach simpler Registrierung einem ermöglicht, Seinte, Artikel, Link, Post oder Tweet via Klick aus dem Browser zu archivieren und für „später“ aufbereitet zur Verfügung zu stellen. Klasse!

Natürlich bietet auch instapaper die üblichen Standardfunktionen wie Archivierung und die „üblichen“ Verlinkungen in div. Netzwerke. Aber das absolute Highlight ist ein Feature welches Instapaper für kindl User anbietet! Nach kurzem Setup stellt instapaper die gemerkten Seiten, Artikel, Posts oderTweet, quasi über Nacht, meinem kindl zur Verfügung stellt. Perfekt! – so hab ich am kommenden Tag – schön nach Tagesdatum sortiert – zentral alles für mich Interessante in meiner Cloud und kann jederzeit noch einmal nachlesen.

Instapaper und kinkl eine tolle Kombination ein Tool ohne viel Schnickschnack – wozu auch! Absolut empfehlenswert – ganz klar 5 Sterne!

bleibt senkrecht
Thomas